Wer irgendeinen Internetauftritt oder Blog verwaltet, hat sehr sicher schon von SEO gehört. Aber was ist das genau? Im Wesentlichen handelt es sich um eine Technik, um die Sichtbarkeit eines Internetauftritts in den Ergebnissen von Suchmaschinen zu erhöhen. Da viele Internetnutzer nur auf den ersten Treffer schauen, ist SEO äußerst wichtig. Internetnutzer suchen mit Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo oft nach Schlüsselwörtern. Unter Einsatz eines Algorithmus durchforstet die Suchmaschine das Netz nach jenen Seiten, die diese Schlüsselwörter enthalten, und sortiert sie in den Suchergebnissen.

Obwohl im Internet das Englische sichtbar überwiegt, erreicht der Anteil der Nutzer, die es als Muttersprache sprechen, keine 30 %. Das allein zeigt schon, wie wichtig mehrsprachige SEO in einem immer globaleren Umfeld ist. Wenn Unternehmen ihre Produkte online effektiv vermarkten wollen, müssen sie ihre internationale Kundschaft betreuen.

Wie funktioniert sie?

Mehrsprachige SEO besteht darin, sogenannte Tags und Schlüsselwörter in verschiedenen Sprachen anzulegen, um das Geschäft auf verschiedene internationale Märkte ausweiten zu können. Die inzwischen weit verbreitete Vorstellung, dass für die Übersetzung dieser Schlüsselwörter ein Tool für automatische Übersetzung ausreicht, ist ein Irrtum. Vielmehr kann die Arbeit eines muttersprachlichen Übersetzers deutlich besser sicherstellen, dass die Schlüsselwörter sinnvoll und sorgfältig übersetzt werden.

Warum ist sie so wichtig?

Ein muttersprachlicher Übersetzer ist in der Lage, sich in jemanden hineinzuversetzen und statt wörtlicher Übersetzungen allgemein gebräuchliche Begriffe zu verwenden. KfZ-Versicherung – wörtlich ins Französische übersetzt – wäre beispielsweise „l‘assurance automobile“; ein in SEO versierter Übersetzer weiß jedoch, dass im Internet viel häufiger „auto assurance“ benutzt wird. Solches wissen ist absolut essentiell, um die Positionierung von Internetauftritten in Suchmaschinen zu verbessern, was wiederum unverzichtbar ist, um den Kundenkreis zu vergrößern.

Außerdem trägt auch die Lokalisierung dazu bei. Beispielsweise ist, wenn sie den lateinamerikanischen Markt erschließen wollen, wahrscheinlich, dass Sie statt „jersey“ „suéter“ schreiben müssen, weil das in Lateinamerika das gängige Wort für Pullover ist. Für ein Modeunternehmen öffnet das die Türen zu einer völlig neuen Kundschaft, die dann leicht auf die Produkte zugreifen und sie finden kann. So zeigen sorgfältige Recherche und sprachliches Wissen die Relevanz dessen, was mit mehrsprachiger SEO gemeint ist.

Zusammengefasst sind zeitliche Investitionen in mehrsprachige SEO Investitionen in die Zukunft Ihres Geschäfts, weil sie Wachstum und Zugang zu einer breiteren Kundschaft durch Festigung Ihrer Onlinepräsenz garantieren, was Ihnen einen klaren Vorteil gegenüber Ihren Wettbewerbern verschafft.

 

Header image by Kyle Glenn on Unsplash